Versuchsballon?

Jetzt erschien doch noch eine Pressemitteilung des Bezirksamtes, welche als Erklärung für die Absperrung in der Bergmannstraße, in knappen Worten konkretisiert, was sich bereits abzeichnete: Das landeseigene IT-Dienstleistungszentrum ITDZ lässt ein paar Datenkäbelchen neu verlegen. Dass die IT-Infrastruktur der öffentlichen Verwaltung ausbaufähig ist, ist uns schon länger klar und, dass man, wie angekündigt, für solch ein Tiefbauprojekt einen ganzen Monat sperren muss, glauben wir sehr gern.

Trifft sich gut!

Quer zur Zossener Straße verläuft bestimmt auch eine erneuerungsbedürftige Kabeltrasse.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s